Philosophie

Meine Philosophie

Behandele Leute so, als ob sie das wären, was sie sein könnten, und hilf ihnen, das zu werden, was sie werden können. – Johann Wolfgang v. Goethe

Seit 1990 bin ich im deutschen Gesundheitssektor in verschiedenen medizinisch-verwandten Tätigkeitsfeldern beruflich tätig. Mein Bestreben war es immer – und ist es nach wie vor – Menschen jeden Alters mit meinem Wissen und meiner Erfahrung zu unterstützen und Ihnen möglichst zeitnah, kreativ, flexibel und mit Freude mein ganzes Wissen und Können zur Verfügung zu stellen.

Meine Angebote, die ich neben der logopädischen Therapie in meiner Privatpraxis anbiete, finden Sie unter www.sprachbar.de. Meine jahrelange berufliche Tätigkeit und meine Erfahrungen als zweifache Mutter sind wichtige Bestandteile dessen, was ich heute kann und bin. Aus vielen Gesprächen mit Eltern, Angehörigen, Ärzten, ErzieherInnen und Betroffenen habe ich die Bedürfnisse gefiltert, die den Patienten/Klienten im logopädischen Tätigkeitsfeld zu mehr Zufriedenheit verhelfen können. Zu vielen dieser Anliegen habe ich daher Konzepte entwickelt, die ich Ihnen gern anbieten und ans Herz legen möchte. Prävention und Hilfe zur Selbsthilfe sind in vielen Fällen meine Schlüssel.

Denn ist es im Allgemeinen nicht weiser, eventuell anfallende langjährige logopädische Therapie (z.B. bei Kindern) oder berufliche Einbußen (z.B. aufgrund von Stimmschädigungen bei Berufssprechern wie Lehrern ) präventiv zu verhindern oder abzumildern?